… mit Sicherheit gut beraten

Gartenpläne in 3D

Gartenplanung Dreidimensional? Was bringt das dem Kunden und dem Gartenarchitekten?

Gartenplanung Dreidimensional – Meine persönliche Einschätzung zu Gartenplanung in 3D

Gartenplanung Dreidimensional – Gartenpläne in 3D. Nicht immer ist alles nötig was machbar ist und das gilt nicht nur im Garten sondern auch sonst im Leben. Seit tausenden Jahren wird in 2D geplant und erfolgreich gebaut. Jedoch ist die Arbeit mit 3D-CAD ein wirklich erstklassiges Werkzeug in einer technisch hochentwickelten Welt mit großen und weitreichenden Vorteilen für den Verbraucher und den Gartenarchitekten. Bei mir persönlich kommt noch der Spaß am Lernen und benutzen der Technik und die erweiterten Möglichkeiten für meine Arbeit hinzu. Es ist einfach ein großer Vorteil Kunden visuell und realistisch vorher den Garten in seinen Nuancen und Schönheiten zeigen zu können.

Welchen Nutzen haben die Kunden von Gartenplänen in 3D?

Der Zauber für dem Gartenkunden liegt in der Einfachheit den Garten in seiner zukünftigen Gesamtwirkung wie auch im Detail räumlich und realistisch erleben zu können.

3D Gartenplanung Helmut Lamprecht

Blick in den neuen Terrassengarten mit Sichtschutzwänden und Brunnen

Dabei ist jede Garten-Perspektive aus jeder Richtung genauso möglich wie ein kleiner Spaziergang durch den Garten. Auch Licht und Schatten zu jeder Tageszeit lassen sich darstellen und überprüfen. Allerdings hat hier der Gartenplaner die Aufgabe die Vorstellung der Bilder zwar plastisch aber doch noch in einem gewissen Maße abstrakt, weich und nicht zu realistisch zu halten. Schließlich zeigt die 3D-Darstellung eine Idee des Gartens in der Zukunft und in einem fiktiven fertigen Endzustand, der erst in einigen Jahre erreicht ist (das gilt besonders für Pflanzen). Der wichtigste Vorteil liegt in der Möglichkeit die Ideen des Gartenarchitekten besser zu verstehen und in diesem frühen Stadium prüfen, mit sprechen und korrigieren zu können. Und hier gilt die alte Weisheit: Wo ein wohl ausgedachter Plan ist, führt der Weg ganz sicher zum gewünschten Ziel. *

 

Welchen Nutzen haben die Gartenplaner von Gartenplänen in 3D?

3D Gartenplanung Helmut Lamprecht

Blick in den neuen hinteren Wohngarten mit Sichtschutzwänden und Brunnen

Für mich als Gartenplaner ist die 3D Software eine wunderbare Möglichkeit die vielen Ideen, Inspirationen und Vorstellungen in meinen Gartengestaltungen für den Gartenkunden eindrücklich und transparent darzustellen und erleben zu lassen. Vieles ist „sozusagen“ sich Selbst erklärend. Und das wichtigste für mich: Meine Ideen und Lösungen lassen sich für mich selbst

Gartenarchitekt Helmut Lamprecht

Neugestaltung von Haus und Garten. Ansicht von rechts oben. Komplettansicht

überprüfen und ggf. ändern und verbessern. Auch Schnitte durch den Garten sind quasi als Nebenprodukt ganz schnell zu erstellen. Mengen und Massen für eine Ausschreibung oder Kostenschätzung sind schnell eruiert. Im Verkauf bringt mir das 3D-Gartenplanen natürlich Vorteile, da sich Kompetenz, Qualität und Zusatznutzen für den Gartenkunden klar von den z. T. handgezeichneten Plänen im einfacheren 2D unterscheiden. Den eigenen Garten vorab in 3D erleben zu dürfen ist sicher noch lange Zeit etwas Besonderes und garantiert nicht an jeder Ecke zu bekommen.

 

Grundlage für eine solide Gartenplanung ist die CAD-Software.

Gartengestaltung Helmut Lamprecht

3D Ansicht von Linksoben. Umgestaltung eines Parkplatzhofes in einen Terassengarten

Hier setze ich Vectorworks Landschaft in der Version 2016 ein**. Das Programm ist eine Art Wundermaschine. Gewachsen und permanent weiterentwickelt, wird sie Weltweit von Architekten, Landschaftsarchitekten, Lichtplanern und im Messebau etc. verwendet. Vectorworks liegt hier klar vorne bei 3D-CAD Software und beim BIM , der Zukunft in der Bauplanung***.
Natürlich wird es 3D-Gartenplänen im Garten- und Landschaftsbau im Privatgarten noch lange nicht geben. Einmal weil der Aufwand und vor allem die Schulung der Mitarbeiter die Betriebe überfordert und noch kein Bedarf darin gesehen wird. Doch wer sein Haus bereits von einem Architekten mit 3D Visualisierung hat entwickeln lassen hat, der will diesen neuen Standard sicher bald auch bei der Gartengestaltung nutzen.

Was unterscheidet Gartenplan-Software zum selbst planen von professioneller Planung?

Garten-Pläne ganz einfach selbst zeichnen für den eigenen Hausgarten, am besten noch in 3D! Das wird bei Softwareverkäufen im Internet versprochen. Das führt aber leider doch nur selten zum Erfolg. Das scheitert oft beim Benutzer schon von Beginn an. Allein die Doppelaufgabe ein Programm zu

Gartengestaltung Helmut Lamprecht

3D Ansicht von links oben.
Neugestaltung des Wohn- und Terrassengartens mit Carport.

verstehen und anzuwenden. Und dann die Erfahrung zu machen, dass es an gestalterisch wichtigen Kenntnissen von Raum, Bautechnik und Pflanzen fehlt. Dass es halt doch nicht funktioniert und man damit keine Ergebnisse produziert, die der Mühe wert gewesen wären. Wie soll das auch funktionieren? Basiert doch gerade Gartenplanung auf großer beruflicher Erfahrung und einem jahrelangen Studium der Pflanzen, Räume und Stil. Ein Händchen für guten Geschmack und Einfühlungsvermögen gehören auch noch dazu. Eine Software ist und bleibt ein Werkzeug, das in den Händen des Fachmanns funktioniert. Wie viele dieser Programme wohl jetzt auf unzähligen Rechnern nutzlos vor sich hin schlummern??

 

 

Voraussetzungen und Kosten für eine 3D- Gartenplanung Dreidimensional

Die Grundlage für eine Gartenplanung ist die Datenerfassung. Das geht bei den vh. Grundstücks- und Hausplänen los. Sowie einer sorgfältigen Bestandsaufnahme der bestehenden Geländeverhältnisse und der angrenzenden Nachbargrundstücke. Liegen bei einem Neubauprojekt diese Daten bereits digital vor, geht es natürlich einfacher und schneller.
Beim Gestalten im freien Raum, muss, anders als bei Gebäuden,

Gartenarchitekt Helmut Lamprecht

Neugestaltung von Haus und Garten. Ansicht von links oben. Komplettansicht

der umgebende Raum erst erschaffen und gestaltet werden. Z. B. Terrasierungen, Treppen, Mauern und Gefällesituationen für die Entwässerung von Flächen. Je organischer und lebendiger ein Garten gestaltet wird, umso höher sind die Anforderungen an den Planer. Viele Gestaltungselemente müssen speziell in 3D für den Garten erschaffen werden. Wo es beim Hausbau schon standardisiert/ automatisierte Werkzeuge gibt, welche für Treppen, Mauern oder Wege etc. im Garten auch wichtige technische Vereinfachungen sind.

Das Arbeiten mit 3D-CAD erfordert vom Gartenplaner eine sehr gute Kenntnis der Software damit der Einsatz eine wirkliche Erleichterung wird. 3D-Planungen, die nicht nur hübsche, fiktive Bilder ohne Nutzen und Substanz produzieren wollen, sind echte und intensive Arbeit am Projekt. Als Lohn bieten sie neben der „Zukunftsschau und dem vorweg genommenen Gartenerlebnis“ die nötigen Daten und Informationen um die Gartengestaltung dann auch wirklich 1:1 umsetzten zu können und gelingen zu lassen.
Da ist es logisch, dass 3D-Planungen, neben dem mehr an Nutzen, Vorteilen, Luxus und Sicherheit für den Kunden, auch mehr Aufwand bedeuten, der natürlich honoriert werden muss.

 

Fazit- Blick in die Zukunft der Gartenplanung

Nicht jede Gartensituation braucht einen 3D-Gartenplan, vieles lässt sich weiterhin mit schnellen Handzeichnungen oder in einfachen 2D-Plänen erfolgreich darstellen. Von Vorteil für den Gartenkunden ist, dass sein Gartenplaner natürlich weiß wie 3D geht und diese Kompetenzen konsequent in seine Arbeit vorteilhaft mit einfließen lässt.

Gartengestaltung Helmut Lamprecht

3D Ansicht von rechts oben.
Neugestaltung des Terrassengartens mit Carport.

Der kreative, der schöpferische Teil der Gartengestaltung– die Inspirationen und Ideen die zu gelungenen, harmonischen Lösungen und einem großem Gartenerlebnis führen, werden auch in absehbarer Zukunft vom erfahrenen Gartenplaner kommen. Einfach weil in diesem komplexen, kreativen Beratungsprozess die Beziehung zwischen Gartenarchitekt und Kunden, von Mensch zu Mensch, durch nichts (bisher Bekanntes) zu ersetzen ist.

 

 

 

* Ein wohl ausgedachter Plan, wenn er ausgeführt dasteht, lässt alles vergessen, was die Mittel, um zu diesem Zweck zu gelangen, Unbequemes mögen gehabt haben.
(Zitat von Johann Wolfgang von Goethe)

** Vectorworks Landschaft http://www.computerworks.de/produkte/vectorworks.html

*** BIM: Der Begriff Building Information Modeling (deutsch: Gebäudedatenmodellierung) beschreibt eine Methode der optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden mit Hilfe von Software.
Quelle
 https://de.wikipedia.org/wiki/Building_Information_Modeling